amexus SQL Peek ist eine Freeware Software, die Administratoren und Mitarbeitern, die mit SQL-Servern arbeiten, einen schnellen und umfassenden Überblick ihrer SQL Landschaft ermöglicht. Dabei werden essenzielle Informationen über Server und Datenbanken im Netzwerk ermittelt und wiedergegeben.

SQL-Peek

amexus SQL-Peek

Jeder Anwender, der mit SQL-Servern in Berührung kommt und dessen Aufgabenbereich Wartung und Instandhaltung umfasst, kennt das Problem der Versionierung. Des Weiteren ist es oft schwierig, einen einheitlichen Überblick über die gesamte Serverlandschaft zu bekommen. Das kann unter anderem daran liegen, dass die IT und der Bedarf an Datenbanken und Servern schnell gewachsen sind. Dabei wurde eventuell vergessen die Server zu dokumentieren oder es war zuvor keine Dokumentation erforderlich. Dennoch ist ab einer gewissen Anzahl von Servern eine Dokumentation mehr als sinnvoll. Dabei beschäftigen den Administrator meist die folgenden Fragen:

  • Welche Server sind im Netzwerk?
  • Welche Versionen haben die Server?
  • Welche Instanzen laufen auf dem Server?
  • Welche Datenbanken laufen in den Instanzen?

Im schlimmsten Fall, muss jeder SQL Server „händisch“ ausgewertet werden. Jede Spalte einer jeden Datenbank einer Instanz auf jedem Server muss betrachtet werden. Natürlich je nach Detaillierungsgrad der Dokumentation. Nachdem die Informationen herausgefiltert wurden, werden diese in der Regel aufgeschrieben und gespeichert. Die häufigste verwendete Lösung ist eine Excel-Tabelle. Das Problem dieser Dokumentationsvariante sind die Aktualität und die Bereitschaft dazu Änderungen regelmäßig einzutragen. Genau diesen Problemen, die gleichzeitig einen Aufwand darstellen, möchten wir mit SQL Peek entgegenwirken. Nach dem Start der Software, kann mit dieser das Netzwerk nach allen im Einsatz befindlichen SQL Servern durchsucht werden. Nach dem durchlaufen der Suche, wird das Ergebnis ausgegeben. Natürlich mit den jeweiligen Instanzen auf dem Server. Um detaillierte Informationen zum Server angezeigt zu bekommen, muss SQL Peek eine Verbindung mit den endsprechenden Anmeldeinformationen aufbauen. Nach dem Aufbau der Verbindung, werden Informationen zur Version, Language, Collation, Datenbanken, Datenbankgröße und Tabelle/ Spalten angezeigt. Zusätzlich können die angezeigten Informationen als .CSV Datei abgespeichert werden. In nur zwei Klicks werden alle Informationen zur SQL Landschaft bereitgestellt, die für eine Dokumentation erforderlich sind. Kein Suchen mehr! Kein weiteres Aufschreiben!

Fazit:

Die Softwarelösung SQL Peek, stellt eine sehr einfach auszuführende Lösung dar, um bestimmte Informationen über die verwendeten SQL-Server und deren Datenbanken zu erfahren. Dieses unterstützt den Anwender bei seiner täglichen Arbeit. Das Tool wird kostenlos Angeboten und lädt somit zum Ausprobieren ein.

Hier geht es zum Downloade des SQL-Peek Tool.