Wenn es zu Fehlern bei der Profilsynchronisation im MOSS kommt, kann es sein, dass die EventLog Meldungen 5555 und 7888 auftauchen:

Event ID 5555 gibt folgende Infos:

Failure trying to synch web application 09d3981a-a32e-4055-b98d-b8beb11d493e, ContentDB 198b6303-279c-4bb2-80ee-310bde71b30b  Exception message was A duplicate site ID f9ff0b58-d1ce-468a-814d-3bc1feefc9b3(http://meineserver/sites/meinesite) was found. This might be caused by restoring a content database from one server farm into a different server farm without first removing the original database and then running stsadm -o preparetomove. If this is the cause, the stsadm -o preparetomove command can be used with the -OldContentDB command line option to resolve this issue.

 

Event ID 7888 sagt folgendes:

A runtime exception was detected. Details follow.
Message: A duplicate site ID bab07ef6-35c4-4a1b-88c6-376eb9ad7b58(http://meineserver/sites/meinesite) was found. This might be caused by restoring a content database from one server farm into a different server farm without first removing the original database and then running stsadm -o preparetomove. If this is the cause, the stsadm -o preparetomove command can be used with the -OldContentDB command line option to resolve this issue.

Nach einer Recherche habe ich einige Artikel gefunden, die beschreiben, dass man die Inhaltsdatenbanken ggf. mit preparetomove abhängen und wieder anhängen soll. Ursache für den Fehler kann sein, dass man Sitecollections zwischen versch. Inhaltsdatenbanken kopiert und in der Datenbank zur Profilsynchronisation mehrere gleiche Sitecollection IDs vorhanden sind.

Im Weblog von Todd habe ich jedoch einen Artikel gefunden, in dem er preparetomove erläutert und beschreibt, warum man es in Umgebungen die mindestens das Infrastructure Update installiert haben, nicht mehr verwenden sollte. Und das, obwohl der Eventlogeintrag etwas anderes aussagt.

Die Tipps von Todd zur Behebung des Fehlers haben bei mir leider nicht geholfen. Was geholfen hat, war schließlich “stsadm -o sync –DeleteOldDatabases”, auf das ich durch diesen Artikel gestoßen bin. Nachdem ich so die Verweise auf die Sitecollections, die schon längere Zeit nicht synchronisiert wurden gelöscht habe, funktionierte dann alles wieder wunderbar und die Fehler im Eventlog tauchten nicht mehr auf.

Noch eine kleine Info: Die Profilsynchronisation läuft jede Stunde. Um keine Stunde auf das Ergebnis der Synchronisation warten zu müssen kann man mit:

stsadm -o sync -SyncTiming M:5

den Zyklus auf 5 Minuten setzten und später mit

stsadm -o sync -SyncTiming H:1

zurück auf 1 Stunde.